Current Status
Not Enrolled
Price
€1404
Get Started

Das von Ines Simpson (Kanada) entwickelte „Simpson Protokol“ ist die einzig heutig bekannte Methode, mit der Hypnotiseure in der Lage sind, um effizient mit den Klienten zu kommunizieren die sich im Esdaile Zustand (Hypnotisches Koma) befinden. So ist es dem Hypnotiseur mit dieser Methode möglich mit dem tiefen Unterbewusstsein des Klienten zu kommunizieren und zu lernen, was die wahren und tiefgründigen Probleme des Klienten sind. Der Hypnotiseur ist demnach in der Lage alles Erforderliche zu tun, um die bestmöglichen Ergebnisse für seinen Klienten zu erarbeiten.

Der Esdaile Zustand ist wiederum Ausgangspunkt für weitere höhere, wie auch tiefere Zustände der Hypnose.

In diesem Stadium der Hypnose ist das Bewusstsein so desinteressiert, dass es einfach nur in Ruhe gelassen werden möchte. Der Zustand wird oft auch etwas euphorisch und Friedlich erlebt. Die Arbeit des Hypnotiseurs wird demnach nicht mehr vom Unterbewusstsein in Frage gestellt bzw. misstrauisch oder kritisch beurteilt, auch wenn es sich schon im Somnambulismus (tief entspannter Zustand der Hypnose) befindet. Der Klient bekommt alles mit was um ihn herum passiert, hört und weiß im nach hinein alles, ist ihm allerdings zu dem Zeitpunkt völlig egal. Dementsprechend hat der Klient auch nicht das Bedürfnis auf die vom Hypnotiseur gestellten Fragen zu antworten.

Ein Teil des Körpers Bspw. ein Arm des Klienten wird im Somnambulismus belassen, indes der restliche Körper in den Esdaile Zustand geführt. Somit besteht nun die Möglichkeit über ideomotorische Signale interaktiv mit dem Klienten zu kommunizieren. Dies passiert meistens anhand von vorher vereinbarten Fingersignalen…ein Ja- und ein Nein-Finger.

Mit der Entwicklung des Simpson Protocols revolutionierte Ines Simpson die Hypnosetherapie und die Arbeit mit dem Patienten innerhalb des Esdaile-Zustands – des hypnotischen Komas. Die Tiefe der Hypnose nimmt direkten Einfluss auf die Wirkungskraft der Therapie. Das Simpson Protocol ermöglicht eine effektive Kommunikation mit dem Klienten innerhalb des Esdaile-Zustands und ist somit deutlich wirkungsvoller, nachhaltiger und effizienter als andere Therapiemethoden.

Das Simpson Protocol (SP) ist von unendlicher Flexibilität und Variabilität. Es kann eingesetzt werden, um jede Art Problem oder Trauma einfach und wirksam zu behandeln, um große Erfolge für Klienten zu erreichen.

Das Simpson Protocol verhindert, dass ein Hypnotiseur seine eigene Wertung in die Arbeit einfließen lässt. Die komplette Sitzung wird von dem Überbewusstsein des Patienten geleitet. Der Hypnotiseur muss das „Problem“ des Patienten nicht genau kennen. Das Ergebnis kann auch ohne die Kenntnis des Problems erzielt werden.

Das Simpson Protocol arbeitet als flexibles System mit tiefen Hypnosezuständen, um an tiefste Traumata heranzukommen und sie zu heilen.

ANWENDUNGSGEBIETE UND VORTEILE

Wie das Simpson Protokol Anwendung findet und welche Vorteile es bietet:

  • Sanft und behutsam – der Klient muss sein Problem nicht ansprechen
  • Das Simpson Protokoll arbeitet nicht mit Skripten und auch nicht mit Formeln. Daher ist es dem Hypnotiseur sowie dem Geist des Patienten möglich, jedes beliebige Thema zu bearbeiten, welches gerade hochkommt.
  • Sobald die Grundlagen erlernt sind, kann das System für die tiefsten Probleme aller Art eingesetzt werden.
  • Abreaktionen können sehr leicht behandelt werden und der Klient empfindet es als weniger belastend im Vergleich zu herkömmlicher Arbeit mit der Regression zu der Ursache.
  • Der Klient erhält die Möglichkeit, alles alleine zu schaffen und das auch zu erkennen.
  • Wir haben mit einem Prozess zu tun, der auf einer vertrauensvollen Beziehung von Hypnotiseur und Überbewusstsein des Kunden basiert.
  • Gestalttherapie, Teiletherapie und Universaltherapie – all das kann mit einer Frage erledigt werden. Ines würde sagen, sie habe all die Faktoren in die Entwicklung des Protokolls einfließen lassen. Aber es war vielmehr eine Art Entdeckungsreise. Ines suchte nach einer Methode, die möglichst einfach und wenig belastend für alle Betroffenen die besten Ergebnisse bringt.
  • Schnelligkeit der Veränderung – das höhere Selbst wird die wirkungsvollste Möglichkeit der Bearbeitung selbst finden. In einer einzigen Sitzung können mehrere Probleme aufgelöst werden.
  • Das System setzt den Hypnotiseur in die Lage, jeden Patienten innerhalb von drei bis fünf Minuten in den Esdaile-Zustand zu versetzen. In jedem Fall kann der Patient in dieser kurzen Zeit so tief in Hypnose versetzt werden, wie es nötig ist, ohne dass das Bewusstsein dazwischenfunkt.
  • Es fließt keinerlei Beurteilung durch den Hypnotiseur in den Prozess mit ein. Nur das höhere Selbst bestimmt, was getan wird und was nicht.

INHALTE & ABLAUF 

Die Technik ist ein tiefgreifender Durchbruch auf dem Gebiet der Hypnose. Sie revolutioniert bekannte Therapiemethoden, indem sie eine individuelle Anwendung für jeden Klienten ermöglicht, denn dessen Überbewusstsein übernimmt die Arbeit. Währenddessen findet eine stete Kommunikation mit dem Hypnotiseur statt. Der Klient befindet sich inzwischen in einem tieferen Hypnosezustand. Unter Anleitung kann er Maßnahmen in seinem Innersten stattfinden lassen und jedes störende Problem auflösen.

Sehr wichtig dabei ist, dass das Ego, also das Bewusstsein des Hypnotiseurs außen vor bleibt und der Klient nur seine eigenen Fähigkeiten nutzt, um eine Beurteilungs- und Änderungsarbeit vorzunehmen, die von innen kommt. Auf diese Weise steht einem Patienten ein reineres Mittel zur Seite, um an einem Problem genau zu arbeiten. So werden die richtigen Veränderungen vorgenommen. Der Klient hat die Fäden in der Hand, da sich während der Sitzung alles nur um ihn dreht.

Der Schlüssel zum Simpson Protokoll liegt in der Kommunikation mit dem Klienten und dem Zugriff auf den stärksten Teil seines Geistes. Dieser leitet den Hypnotiseur an und führt seine Arbeit so, wie sie optimal gemacht werden muss. Diese Arbeit kann bei Bedarf am Bewusstsein vorbeigehen, sodass sie nur im Inneren ausgeführt wird, ohne in das Bewusstsein zu dringen. Es gibt viele Klienten, die aus Gründen der Privatsphäre mit niemandem über ihre Probleme reden wollen. Gerade für diese Personen ist die Arbeit mit dem Simpson Protokoll ein unschätzbarer Vorteil.

Das erwartet dich im Basic-Advanced Training:

  • Vorgespräch
  • Aufnahme / Beratung
  • Vorgespräch zur Einleitung
  • Der Vertrag
  • Einleitung und Vertiefung um einen tiefen Somnambulismus zu erreichen
  • Beweis für den Klienten, dass er in Hypnose ist
  • Installation von ideomotorischen Reaktionen
  • Vertiefung nach Esdaile oder so tief wie der Klient gehen kann
  • nach High gehen
  • Simpson Protocol® Sitzungsablauf
  • Mögliche direkte Suggestionen nach der eigentlichen Arbeit
  • Auftauchtechniken
  • Optionen für nach der Sitzung
  • Ausführen von Folgesitzungen
  • Selbsthypnose
  • Arbeit mit einem Repräsentant
  • Chakra Hypnose
  • Health Program
  • Praxisübungen
  • Fragen und Antworten

Deine Vorteile:

  1. mit deiner Anmeldung erhälstst du ein persönliches Profil auf der Hypnosis Institute Plattform
  2. du kannst deinen Kurs gleich starten
  3. Zugang zum Elman Induktionskurs
  4. nach Abschluss des Praxiskurses bekommst du ein Zertifikat
  5. Preisvorteile für weitere Aus- und Fortbildungen des Hypnosis Institute

 

Warum Hybrid-Ausbildung?

Der Inhalt dieser Ausbildung beträgt etwa 30 Stunden, wovon ein Teil, theoretische Wissensvermittlung und ein Teil Praxisunterricht sind.  Der direkte Zugang zu deinem Kurs erlaubt dem Teilnehmer, einen Teil ganz entspannt von zu Hause aus zu absolvieren und das ganz nach seinem Zeitmanagement.
In den 4 Praxistagen, setzt du das zuvor Gelernte mit anderen Teilnehmern um. So wirst du sicher im Umgang mit den Techniken und kannst diese einfach an deinen Kunden anwenden.

An wen richtet sich der Kurs?

  • Du hast keine Grundausbildung in Hypnose, Erfahrung mit Coaching
  • Du hast kein Interesse an Hypnose 
  • Du hast die Simpson Protokol Ausbildung schon absolviert

Dann wirst du hier lediglich dein Wissen auffrischen und eventuell noch das eine oder andere erfahren.

  • Du hast noch nicht viel Erfahrung mit Hypnose.
  • Du möchtest eine weitere Methode von Grund Auf lernen und nach einem hohen Standard awenden.
  • Du hast schon einen Grundkurs in Hypnose absolviert, möchtest deine Fähigkeiten auf ein höheres Niveau bringen.
  • Du möchtest dein Wissen erweitern und deinen Erfolg steigern.
  • Du möchtest das Simpson Protokol für dich selber anwenden können.

Dann ist dieser Kurs auf jeden Fall eine gute Investition in dich und deine Zukunft.

Was dir dieser Kurs ermöglicht

Mit diesem Kurs erhältst du ein  weiteres Tool für deinen Werkzeugkoffer um deine Praxis und Erfolg noch effizienter zu gestalten. Die im Kurs enthaltenen Anleitungen und der Praxisunterricht erlauben es dir, das Gelernte auch schnell und einfach anzuwenden. Damit bist du auch als Anfänger auf der sicheren Seite.

Dazu kommen Übungen die dich Schritt für Schritt durch den Kurs führen um dafür zu sorgen, dass du die Inhalte leicht verstehst. Hier lernst du auch den Umgang mit Fallen und Problemen die während der Sitzung auftauchen können und wie du trotzdem weiterkommst, auch wenn es bei deinem Klienten einmal nicht wie in der Theorie läuft.

Du lernst in dieser Fortbildung, wie du die Elman Induktion sicher nutzen kannst, um deine Klienten in deiner Praxis in den Somnambulismus zu führen, wie du das Simpson Protokol anwenden kannst um deine Klienten optimal zu betreuen.
Je nach Land kann es Unterschiede bei der Anwendung von Hypnose und Zulassungserlaubnis geben. Dies solltest du unbedingt vor deiner Anmeldung mit dem jeweiligen Amt abklären.

Hypnosis Institute White

Start your free Lesson now!

OR