Hotel der Regression

Das Hotel Regression nutzt einen imaginären Flur als Metapher für eine Regression. Der Proband soll sich dabei einen Flur vorstellen, so wie er ihn aus einem Hotel kennt. Dabei befinden sich auf einer  Seite, Türen, welche zu den verschiedenen Zimmer führen. Und genauso wie in einem Hotel befindet sich auf jeder Tür eine andere Zahl.
Nachdem der Proband bestätigt, dass er sich einen solchen Flur vorstellen kann, bekommt er weitere Anweisungen.
Denn bei diesem Flur handelt es sich um den “Flur der Zeit” und die einzlnen Türen führen zu verschiedenen Ereignissen. Die Zahl auf der Tür entspricht demnach jeweils einem Jahr des Probanden. 
Die Zahl auf der Tür vor welcher er sich gerade befindet, hat die Zahl seines jetzigen Alters. Entweder weißt du das Alter deines Probanden weil du ihn im Vorgespräch gefragt hast, oder du fragst in der Sitzung danach.
Der Flur geht sowohl nach Rechts, wie nach Links. Die folgende Tür auf der rechten Site hat dann die Zahl, eintsprechend einem Jahr weniger als das jetzige und so weiter und so fort. Zu der anderen Seite geht es in Rchtung Zukunft, also entsprechen die Zahlen jeweils einem grösseren Wert.
Es gibt eine Tür die mit dem Problem zu tun hat wofür der Proband zu dir gekommen ist, er sollte sich nicht darauf konzentrieren, welche es nun ist sondern, sich von seinem “Unterbewusstsein” führen lassen. Das hat ja nichts vergessen und Zugang zu allen Informationen. Sobald der Proband das Gefühl verspürt, stehen bleiben zu müssen, fragst du ihn nach der Zahl, welche sich auf der Tür befindet, vor der er halt gemacht hat. 
Mit dieser Anweisung kannst du jetzt deine Regression starten. 

Vorteil:

  • eignet sich gut für rationale Menschen
  • wenn du mit der Affektbrücke nicht weiterkommst, kannst du einfach zu dieser Technik switchen
  • falls kein Gefühl auftaucht bei der Affektbrücke, einfach zu dieser Technik switchen
  • du kannst deinen Probanden im Flur (neutraler Weg) in der Vergangenheit und der Zukunft bewegen lassen
  • du kannst die Türe (das Ereignis) selber auch steuern
  • du kannst gegenüberliegende Türen einbauen, wo Beispielsweise Ressourcen zu finden sind
  • eignet sich gut für Beginner, da es dir etwas Zeit lässt zum Überlegen

Nachteil:

  • eignet sich nicht wenn die Emotion (Gefühl) zu Anfang der Sitzung sehr stark ist
  • es dauert etwas länger als mit der Affektbrücke, da du das Szenario erklären musst
  • eignet sich nicht gut für Menschen, die überhaupt nicht visuell orientiert sind und sich Dinge nicht vorstellen können

Hier findest du die Anleitung zum Hotel der Regression. An sich ist das Szenario ganz einfach aufgebaut, was dir ermöglicht, es schnell zu vertiefen und ohne Benutzung des Skript anzuleiten. Am besten stellst du dir selber einen solchen Flur vor wenn du mit deinem Probanden arbeitest und tust so, als wärst du mit ihm im Flur.